Detail

Bedeutung der Pharmaindustrie für die Schweiz

Studie im Auftrag von Interpharma

Die Pharmaindustrie ist eine tragende Säule der Schweizer Volkswirtschaft. Die in der Schweiz erzielte Bruttowertschöpfung lag 2018 bei rund 36.0 Milliarden Franken, was einem Anteil von 5.4 Prozent an der gesamten Schweizer Wirtschaftsleistung entspricht. Ohne das hohe reale Wertschöpfungswachstum der Pharmaindustrie von durchschnittlich 9.3 Prozent pro Jahr wäre das Schweizer BIP-Wachstum zwischen 2008 und 2018 um ein Drittel niedriger ausgefallen. Vom Erfolg der Pharmaunternehmen profitierten auch andere Sektoren: Unter Einbezug der involvierten Wertschöpfungsketten in branchenfremden Unternehmen lag der Wertschöpfungsbeitrag der Pharmaaktivitäten 2018 bei rund 62.1 Milliarden Franken.

Zur Studie

Infografik

Präsentation der Medienkonferenz

Zur Studie auf Französisch / Rapport en francais

Zur Studie auf Englisch / Report in english