Innovationsanalysen

Innovationskraft neu gedacht und umfassend analysiert

Technischer Fortschritt ist ein wichtiger Garant für Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand. BAK hat deshalb einen weltweit einmaligen Ansatz entwickelt, der erstmals die konkrete Messung, Analyse und Bewertung der Forschungs- und Technologieaktivitäten von sämtlichen Unternehmen, Regionen und Ländern im weltweiten Vergleich erlaubt. Damit kann eindeutig gezeigt werden, wer aktiv und gut in Zukunftstechnologien ist.

BAK-Zukunftstechnologien – diese Technologien verändern die Welt

Konsistente Definition und Abgrenzung von über 40 Zukunftstechnologien (Smart City, Smart Grid, Artificial Intelligence, Autonomous Vehicles, Quantum Computing und viele mehr)

Klasse statt Masse - Weltklasseforschung statt Forschungsaufwand

Die Forschungsqualität und insbesondere die Weltklasseforschung stehen im Zentrum der Analyse.

Innovation dort messen wo sie stattfindet – Der präzise Blick auf die Region

Vom globalen Blick, über Länder, Metropolregion bis auf das individuelle Unternehmen differenziert nach unterschiedlichen Forschungsstandorten ist Innovation präzise zugeordnet.

Technologien statt Branchen - «wie wird produziert» statt «was wird produziert»

Strukturveränderungen durch technologischen Fortschritt auf Unternehmensebene und auf Regionalebene sind mit Technologieportfolios schneller sichtbar.

Forschungsverflechtung – welcher Technologiemix führt zu besseren Resultaten

Erstmals kann gezeigt werden, welche Technologiekombinationen und welche Forschungskooperationen zu besseren Ergebnissen führen.
 

Überzeugen Sie sich von unseren Lösungen:

rea.bakbasel.com/zukunftstechnologien
 

Ansprechpartner:
Kai Gramke
T +41 61 279 97 15
kai.gramke(at)bak-economics.com

Marc Bros de Puechredon
+41 61 279 97 25
marc.puechredon(at)bak-economics.com