Zum Hauptinhalt springen

Unverbindliche Beratung

Wir kontaktieren Sie innerhalb eines Werktages.

Wir haben Ihr Anfrage erhalten und melden uns in Kürze bei Ihnen.

Senden

BAKBASEL Kurzkommentar zur BIP Quartalsschätzung des SECO vom 01.06.2016

Die Schweiz konnte mit dem Schwung der Eurozone im ersten Quartal nicht mithalten

Das starke Wachstum in der Eurozone und die zuletzt verbesserten Stimmungsindikatoren (Schweizer PMI) hatten die Hoffnung genährt, dass auch die hiesige Wirtschaft einen schwungvolleren Jahresstart hingelegt hat. Die aktuellen Zahlen des SECO zeigen jedoch, dass die Schweizer Wirtschaft wie von uns erwartet zu Jahresbeginn noch nicht vom Fleck gekommen ist. Der Lagerabbau und die schwachen Investitionen – die Zunahme kam nur aufgrund Sondereffekten wie Flugzeugimporten und dem guten Bauwetter zustande – deuten darauf hin, dass vor allem die Unternehmen weiterhin sehr vorsichtig agieren.

Ob die eingangs erwähnten positiven Signale Vorboten eines in den kommenden Monaten stärkeren Wachstums in der Schweiz sind, wird BAKBASEL am 07.06.2016 im Rahmen der neuen Prognose analysieren.

Ihre Ansprechpartner:

Martin Eichler                                                         
Geschäftsleitung, Chefökonom                                       
T + 061 279 97 14                                                 
martin.eichler@bakbasel.com       

Alexis Bill-Körber
Bereichsleiter
T + 061 279 97 20
alexis.koerber@bakbasel.com