Medienmitteilungen

Der Schweizer Finanzsektor leistet einen bedeutenden Beitrag zur Schweizer Wirtschaftskraft

BAK Medienmitteilung: Wirkungsanalyse zum Schweizer Finanzsektor

Mit einer Bruttowertschöpfung von rund 63 Milliarden Franken im Jahr 2018 stehen die Banken und Versicherungen für 9.4 Prozent der gesamten Wirtschaftskraft der Schweiz. Unter Einbezug indirekter Effekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette sind rund 83 Milliarden Franken mit den Aktivitäten des Finanzsektors verbunden. Die Finanzinstitute und Versicherungsunternehmen stellen zusammen 218'400 Arbeitsplätze und sind damit ein bedeutender Arbeitgeber. Zudem generiert der Finanzsektor über direkte und indirekte Effekte ein Steueraufkommen von 17.6 Milliarden Franken.  

Dies sind die ersten Ergebnisse einer Wirkungsanalyse von BAK Economics im Auftrag der Schweizerischen Bankiervereinigung SBVg und des Schweizerischen Versicherungsverbands SVV. Die komplette Studie mit einer vertieften Analyse des Finanzsektors erscheint im November 2019.

Zur Medienmitteilung: Wirkungsanalyse zum Schweizer Finanzsektor

Factsheet: Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Schweizer Finanzsektors

 

Press Release: Economic impact analysis on the Swiss financial sector

Communiqué de presse: analyse de l’impact économique du secteur financier suisse

Comunicato stampa: analisi d’impatto economico del settore finanziario svizzero

BAK Economics AG
T +41 61 279 97 00
E-Mail: info(at)bak-economics.com